Unmöglich ist nur im Kopf möglich!
Erfolgstagebuch

Erfolgstagebuch

Selbstmanagement und Ziele erreichen mit dem  Erfolgstagebuch   Wie Sie für 27,- Euro Ihr Leben um viele Tausend oder Millionen Euro reicher machen!   Ich schrieb dieses Buch frei nach dem Zitat von Socrates: Weil ich merkte, dass von Leuten mit gleichen Fähigkeiten die einen sehr arm, ...

weiter lesen ...

Die Kraft dein Schicksal zu gestalten

Die Kraft dein Schicksal zu gestalten

Erzeugen Sie den Schwung, der Ihr Leben verändert Was wollen Sie in Ihrem Leben erreichen? Was streben Sie wirklich an? Profitieren Sie jetzt von dem Exklusiven Audio-Seminar "Die Kraft dein Schicksal zu gestalten"  von Anthony Robbins zum aller ersten Mal in deutscher Sprache! Millionen von ...

weiter lesen ...

Zeitmanagement Online Seminar

Zeitmanagement Online Seminar

"Online Zeitmanagement Seminar" Wie Sie mit 10 Minuten täglich 2 bis 4 Stunden Zeit gewinnen können… Sie hätten gerne mehr Zeit zur Verfügung? Am Ende des Tages haben Sie das Gefühl die Arbeit ist eher noch mehr statt weniger geworden? Ihr Schreibtisch bereitet Ihnen ...

weiter lesen ...

Raucherentwöhnung Hypnose

Raucherentwöhnung Hypnose

"Raucherentwöhnung durch Hypnose" Sie wollen mit dem Rauchen aufhören, endlich dauerhaft Nichtraucher werden, und dass ohne große Willensanstrengung? Dann sind das hier die wichtigsten Zeilen, die Sie jemals lesen werden. Sie haben schon mehrfach erfolglos mit dem Rauchen aufzuhören? Sie wollen wieder frei ...

weiter lesen ...

Abnehmen mit Hypnose

Abnehmen mit Hypnose

"Abnehmen mit Hypnose" Wenn Sie schnell abnehmen wollen, gesund und dauerhaft abnehmen wollen, dann kann das hier die wichtigste Webseite sein, die Sie je besuchen werden! Gehören Sie auch zu den Millionen von Menschen, die schon mehrfach eine Diät gemacht haben? Sie sind ...

weiter lesen ...

Wenn man sich mit dem Thema Überforderung etwas auseinandersetzt kommt man zu einem sehr ambivalenten Schuss:

  1. Es ist eine extrem subjektive Sache und hauptsächlich auf das eigene Mindset, also die eigenen Denk- und Verhaltensmuster zurückzuführen und weniger auf äußerliche Umstände.
  2. Wir sind nicht nur von einem „zu viel“ überfordert, sondern auch von einem „zu wenig“.

Sobald jemand einer Tätigkeit aus Gier ohne intrinsischer Motivation nachgeht, ist er auch von „kleinen Aufgaben“ bald überfordert und „brennt aus“. Denn das verdiente Geld ist kein Lebenselixier, das die verbrauchte Lebensenergie wieder auffüllt. Deshalb sind die meisten „modernen“ Ratgeber über Stressbewältigung nicht nur haarsträubend nutzlos, sondern auch noch kontraproduktiv, weil sie auf längst obsoleten Theorien beruhen die niemals in der menschlichen Realität funktioniert haben.

Newsletteranmeldung

Die ganzen Coping Strategien sind im Grunde nichts anderes wie „Schmerzpillen“, die von der Ursachenbekämpfung so weit entfernt sind wie ein Aspirin von der „Heilung“ der Rückenschmerzen.

Aber warum ist Überforderung die Volkskrankheit Nr. 1?

Das Problem der Überforderung (Stress) als Volkskrankheit wurzelt darin, weil uns von Kindesbeinen an vorgelogen wurde, dass es so etwas wie Gerechtigkeit gäbe und wir uns darauf verlassen haben, dass uns unsere Lehrer, Eltern oder die Regierung nicht anlügen würden.

Aber Gerechtigkeit und Ehrlichkeit kommt weder in der Natur, noch in irgendeiner Staatsform, noch in irgendeiner Wirtschaftsform oder sonst in irgendeinem Bereich in der menschlichen Wirklichkeit vor. Abgesehen von ein paar Zufällen, die uns dann als Gerechtigkeit verkauft werden.

Wir sind frustriert, weil wir in eine Welt hineingelogen wurden in der wir unsere Pflichten erfüllen und erfüllt haben aber der vereinbarte Lohn, was das auch immer sein mag, bleibt aus und wir sehen keine Möglichkeit zu unserem Recht zu kommen.

Ein Beispiel warum wir überfordert sind:

Du bekommst von deinen Eltern und Lehrern gesagt (vorgelogen): Wenn du brav lernst und gut in der Schule bist, hast du später ein schönes Leben. Und dann findest du dich mit 30 Jahren in einem Leben, das für dich alles andere als „schön“ ist. 20 Jahre „brav“ lernen für den A***h. Und kein Ausweg in Sicht. Außer neue Lügen von Psychologen, Arbeits- und Gesundheitsministerien über Coping Strategien, die man nur anwenden muss und dann wird das Leben „schön“.

Zum Schluss krallt man sich dann noch an die Lüge, dass Kinder die Erfüllung des Lebens sind, bis die Mutter dann aus Überforderung das eigene Kind vom 5. Stock aus dem Fenster wirft. 2 Jahre später dann noch der Burnout und nach zwei weiteren der Strick – hurra!

Wie kannst du mit diesem Stress umgehen?

Letztendlich geht es uns ähnlich wie den Juden, die im 2. Weltkrieg nach Ausschwitz kamen. Verstehe mich bitte richtig:

Ich rede nicht von den brutalen körperlichen Qualen, sondern davon was Viktor Frankl in seinem Buch „Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager“ beschreibt.

Das plötzlich alles anders ist als vorhergesehen, als man es sich vorgestellt hat. Bei den Juden war wirklich alles anders und alles war weg, bis auf den nackten lebenden Organismus und den eigenen Geist:

Keine Familie mehr, keine Frau mehr, keine Kinder, Freunde mehr, … Nicht einmal mehr die eigenen Haare oder der eigene Name.

Und offensichtlich zutiefst menschlich haben sie, obwohl eigentlich irrational, bis zum Schluss (meistens Tod) geglaubt sie müssten noch gewisse Wertgegenstände, Schmuck oder Brillanten verstecken obwohl in ihrer zukünfitgen Situation beziehungsweise Welt dies alles unwiederbringlich Wert- und Bedeutungslos war.

Dieses Beispiel verdeutlicht wie schwer es uns fällt die Realität zu akzeptieren!

Wenn es die meisten Menschen noch nicht einmal schaffen selbst wenn sie brutalst von heute auf morgen mit der Tatsache konfrontiert werden, dass ihr Lebensplan nur eine Illusion war. Wie soll man es dann schaffen, wenn man Scheibchenweise, Stück für Stück erst erkennt, dass die geglaubte Lebensplanung eine Illusion ist.

Wir leben, wie es Viktor Frankl sagt sozusagen in einem Begnadigungswahn, dass irgendwann schon ein Begnadigungsschreiben kommen wird und wir dann in das „Gute Leben“ entlassen werden.
Und bis dahin halten wir an unseren illusionierten Wertgegenständen fest: Unsere Arbeit, Beziehung, Freundschaften, Auto, Eigenheim, …. Alles was den gesellschaftlichen Werten entspricht – obwohl es vielleicht überhaupt nicht unseren eigenen individuellen Werten entspricht.

Was ist also der Ausweg aus der Überforderungsfalle?

Wenn du aus der Überforderungsfalle hinauswillst, gibt es keinen anderen Weg als dich gerade zu machen und einen F*** darauf zu geben, was die Wissenschaft, die Gesellschaft oder sonst irgendwer sagt und dein Recht geltend zu machen dein Leben selbst zu dominieren.

Der 1. Schritt ist:

Sieh der Tatsache ins Auge, dass es keine Gerechtigkeit gibt. In keine einzigen Religion habe ich bisher einen Gott wahrgenommen der gerecht wäre. Der biblische Gott ist ein selbstgerechter, liebesbedürftiger nach Aufmerksamkeit gierender Gott der alles andere als gerecht ist. 

Wie infam ist es dann anzunehmen, dass die unvollkommene Menschheit besser wäre als Gott selbst? Also finde dich damit ab, dass es auch in Zukunft ungerecht zugehen wird.

Wenn du aber anfängst, dein eigenes Leben selbst in die Hand zu nehmen und nicht mehr auf die Lügen der Gesellschaft hörst, wird dein Leben auf alle Fälle gerechter verlaufen als vorher.

Wenn du tatsächlich glaubst, dass die Welt fair wäre, weil du fair bist könntest du genauso gut glauben, dass der Tiger dich nicht frisst weil du ihn nicht gefressen hast.

Der 2. Schritt:

Lerne zu verzichten. Dominiere deine Habgier. Verzichte auf deinen Anspruch des „guten Lebens“ der dir vorgelogen wurde. und nütze die Fähigkeit loszulassen. Wenn das was du erreichen möchtest nicht möglich ist, dann musst du es loslassen und darauf vertrauen, dass alles einen Sinn hat. Und am Ende alles gut wird.

Frisch nach dem Motto: Erstens kommt’s anders und zweitens als man denkt. Und es ist darauf geschissen was die anderen über dich denken – denn die wechseln ihre Meinung sowieso öfter als ihre Wäsche – Du musst dich gerade machen und dir (und das meine ich speziell auch für Frauen) dicke Eier wachsen lassen.

Und danach, wenn du dich damit abgefunden hast, dass dir nichts gehört kommt …

Der 3. Schritt:

Finde einen Sinn in deinem Leben bzw. in deiner Situation und trage die Verantwortung dafür.

Einer meiner größten Helden überhaupt, Viktor Frankl sagte:

Mensch sein heißt letztlich verantwortlich sein. Verantwortlich für die Erfüllung jenes Sinnes der darauf wartet von dir, und nur von dir erfüllt zu werden.

Wenn du den Grund oder die Ursache für deine Situation nicht ändern kannst, dann bist du gefordert dich selbst zu ändern. Vielleicht ist der Sinn einfach, dass du eine Attitüde oder Haltung annimmst, dass deine Situation einen Sinn hat. Wie traurig wäre es denn wenn das Leben wie es ist keinen Sinn hätte.

Das allergrößte für uns Menschen ist es doch als Persönlichkeit zu wachsen.
Und die einzige Möglichkeit persönlich zu wachsen bekommt man doch nur wenn man überfordert wird.
Zwar ist das Wachstum bei extremer Überforderung kleiner als wenn man in einem „Flow“ wächst, aber trotzdem besser als Unterforderung oder Stillstand.

Genauso wie ein Muskel, wächst auch unser Geist nur dann, wenn wir ihn bis an die Grenzen beanspruchen. Deshalb danke jedem einzelnen Tag an dem du dich überfordert fühlst, denn an diesem Tagen kannst du über dich hinausgewachsen.

Ich weiß, der Artikel ist vielleicht poitisch nicht ganz korrekt daher freue ich mich über deine Rückmeldung in den Kommentaren. Einstweilen Alles Gute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Erfolgreich Ziele verwirklichen Persönlichkeits Coaching
Kundenmeinungen